25.6.2014 Für Würstchen gespendet

Schaumburger Zeitung / 25.6.2014

Rinteln

(jak) Leckere Würstchen für lau, dafür aber gerne eine Spende an den Kinderschutzbund. Unter diesem Vorzeichen besuchte der CDU-Bürgermeisterkandidat Friedrich-Wilhelm Rauch während seines Wahlkampfes einige Ortsteile und die Kernstadt. 787 Euro sind auf diese Weise zusammengekommen, die er nun dem Kinderschutzbund übergeben konnte.

Dort soll das Geld nun auch zur Förderung von Jugendlichen genutzt werden.

Foto sow
2. Vorsitzender Dirk Ackmann (l.) und Kinderschutzbund-Vorsitzende Petra Rabbe-Hartinger übernehmen den Scheck über 787 Euro von Friedrich-Wilhelm Rauch.